Rushhour in Bagdad
Über uns

Das Konzept



Der Jazz ist in seiner Entwicklung schon immer von den Einflüssen anderer Stilistiken und Kulturen inspiriert worden. Entstanden aus zwei verschiedenen Gruppen, deren Musiker schon länger in der Giessener Jazzinitiative aktiv sind, spielt Rushour in Bagdad fast ausschliesslich Eigenkompositionen welche Einflüsse aus Bop, Modern Jazz, Fusion, Afro - und World - Musik verbindet. Dabei lassen sie ihrer Spielfreude freien Lauf und vermeiden es, sich von zu engen formellen und konzeptionellen Grenzen einengen zu lassen. So entsteht eine Melange aus Improvisation und arrangierten Elementen mit viel frischer und spontaner Energie jenseits des Mainstreams und frei von akademischen Dogmen, bei der alle fünf Musiker es verstehen ihre Individualität einzubringen.


Die Musiker


Hans Kreuzinger
Saxophone

Jahrgang 1959 - Als Jugendlicher machte ich erste Erfahrungen mit Rock und Pop Bands und begann nach dem ausprobieren verschiedener Instrumente mit Querflöte und nach 2-3 Jahren dann auch mit dem Saxophon. Mit der ersten auch bei div. Auftritten aktiven Band "Glassehouse" kam dann auch immer mehr Interesse an Jazz und Fusion. Nach dem Abi dann Lehramtstudium mit Hauptfach Querflöte. Nebenher schon div. Bands, vor allem Jazzrock und Pop. Ab 1984 Musiker - in den folgenden Jahren, überregional vor allem mit Mark Gillespie und Creamteam unterwegs aber auch Top 50 Bands und Gala. Div. Studio - Jobs. In den 2000-er Jahren mit Chinchilla als Vorgruppe u.a. von Incognito und Dee-Phazz. Ausserdem Auftritte mit div. Jazzgruppen von Standards bis Fusion. Lehrer an versch. Musik -Schulen und -Instituten. Rushhour in Bagdad bietet mir den Freiraum mit alten und neuen musikalischen Weggefährten zu spielen was immer uns gerade interessiert. Das ist für den Erhalt der Spiellaune und der improvisatorischen Kreativität für mich sehr wichtig!

Burkhard Mayer
Gitarren

Geboren in den wilden Sixties, wuchs ich in einer musikalisch aktiven Umgebung auf. In der Schule lernte ich die ersten Töne auf der Flöte und entwickelte Interesse an der Musik. Mit zwölf wurde es dann ernst, das Instrument der Wahl war aber zunächst - die Trompete! Inspiriert vom Bluesrock der 60er und 70er Jahre wurde dann aber schnellstens auf eine E-Gitarre umgesattelt, und damit war's um mich geschehen... Nach ersten Bands mit den Kumpels aus der Schulzeit, war nach dem Abitur schnell klar, wohin mein Weg führen sollte: nur noch Musik machen! Um das zu erreichen, begann ich halbherzig ein Musik-Lehramt-Studium, um dann rasch festzustellen, dass ich das, worum es mir ging, dort nicht lernen würde. Das lernte ich dann an einer privaten Jazzakademie in Frankfurt am Main. Gleichzeitig machte ich durch ausgedehnte Aktivitäten im regionalen und überregionalen Rock-Pop-Jazz-Bereich von mir reden, z.B. Chinchilla Star, Funk Fabrik, Turbo 2000. Heute bin ich nicht nur in der Gießener Jazzszene aktiv (jazzig.de), sondern auch mit diversen Projekten überregional und international tätig.
www.burkhardmayer.de

Torsten Hofmann
Keyboards

Meine festen Bands sind zur Zeit das Fusiontrio Morning Sprite, das Latintrio Desafinado, sowie das Duo Cambio. Ich unterrichte Klavier und Keyboard an den Musikschulen in Butzbach, Friedberg und Lich, sowie privat. Ich liebe an Rushhour in Bagdad die feinen Übergänge, das große Farbspektrum und die Kreativität der Musiker.
www.torstenhofmann.net

Frank Höfliger
Bass

Seit über zwanzig Jahren bin ich im Rhein-Main Gebiet als Bassist in diversen Formationen zwischen Jazz, Latin, Pop und Rock aktiv. Zu meinen derzeitigen Bands gehören die Pop-Rock Band Mark Gillespie Band, die Soul-Gospelband Purephonic, die Latinband Aconcagua, sowie die Nick Ramshaw Band (Pop-Rock). An Justus Liebig Universität Gießen gebe ich seit vielen Jahren mein Wissen als Dozent weiter. An Rushhour in Bagdad schätze ich das hohe kompositorisches Potenzial und liebe es immer wieder, mit so beschlagenen Mitstreitern auf spannende musikalische Reisen zu gehen!
www.frankhoefliger.de

Moritz Weissinger
Schlagzeug

Eine große stilistische Vielfalt, sowie ein hohes Maß an Musikalität und Zuverlässigkeit zeichnen mich als professionellen Musiker aus. Nach mehr als zehn Jahren stilübergreifenden Instrumentalunterrichts begann ich mein Studium am International Music College in Freiburg (IMCF), das ich 2009 erfolgreich abschloss. Seither bin ich in unterschiedlichen Genres und Formationen zu Hause: Jazz, Rock & Pop, Osteuropäische Folklore, Salsa und Brazil.
www.moritzweissinger.de